Zurück zu Gewandungen


 

Hier eine Anleitung wie man sich eine feine Mütze/Zipfelmütze nähen kann.

Erforderliches Material/Werkzeug:


Dann geht es los:

Zunächst muß man sich entscheiden wie lang der Zipfel der Mütze sein soll. Dann schneidet man 6 der unten abgebildeten Keile aus. Die Länge der Keile ist logischerweise auch die Länge des Zipfels.

Die Breite der Unterseite ist je nach Kopfgröße zu wählen. Grundsätzlich ist eine Breite von ca. 12 cm zu empfehlen, da 2 cm für den Nährand wegfallen.

Wichtig ist es beim Nähen sich folgenden Nährand zu denken, d.h. es wird entlang der gestrichelten Linie genäht:

Nun werden die 6 Keile am Rand folgendermaßen miteinander vernäht, bis eine "Kuppel" entspeht:
Man legt sie aneinander und näht dann ca. 1 cm vom Rand weg entlang.

Jetzt hat man eine Kuppel mit dem abstehenden Nährand, dieser wird geknickt, angelegt und auf die Keile festgenäht. (Diesen Schritt kann man auch weglassen, wenn man den Nährand einfach zweimal zusammennäht))

Als nächstes wird der untere Rand umgenäht, indem man ca. 1 cm umknickt und an der Außenseite der Kuppel festnäht.

Jetzt wird die Mütze umgekrempelt und ist eigentlich schon fertig.

Wenn man einen Zipfel gemacht hat, so wird dieser abgeknickt. (man kann ihn auch mit einer Nadel festmachen oder festnähen, oder was einem auch immer einfällt):

 

Die Mütze wird so getragen, daß man sie mit einem langen Stirnband festbindet. Siehe Bilder oben.

Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki