Revision history for Naehblog


Revision [1847]

Last edited on 2018-04-21 14:06:40 by DghWebmaster
Additions:
Zurück zum [[selber2018|Spieler Guide]]
Zurück zum [[selber2018|Spieler Guide]]


Revision [1815]

Edited on 2018-04-21 13:39:25 by DghWebmaster
Additions:
==Anleitungen folgen in Kürze==
Deletions:
==Anleitunge folgen baldn==


Revision [1814]

Edited on 2018-04-21 13:39:11 by DghWebmaster
Additions:
==Anleitunge folgen baldn==
Deletions:
==Anleitungen==


Revision [1813]

Edited on 2018-04-21 13:38:52 by DghWebmaster
Additions:
Deletions:
- ...


Revision [1757]

Edited on 2018-04-19 18:23:26 by DghWebmaster
Additions:
Zurück zu [[Gewandung|Kleidung und Gewandung]]
Zurück zu [[Gewandung|Kleidung und Gewandung]]
Deletions:
Zurück zu [[Gewandung|Alles zu Kleidung und Gewandung]]
Zurück zu [[Gewandung|Alles zu Kleidung und Gewandung]]


Revision [1756]

Edited on 2018-04-19 18:22:42 by DghWebmaster
Additions:
Zurück zu [[Gewandung|Alles zu Kleidung und Gewandung]]
Zurück zu [[Gewandung|Alles zu Kleidung und Gewandung]]


Revision [1454]

Edited on 2018-04-03 16:17:28 by DghWebmaster
Additions:
Ich bin keine gelernte Schneiderin. Alles was ich weiß, habe ich mir selbst beigebracht. Falls Ihr bereits Profis seid, werdet Ihr bestimmt einige Fehler finden und sicher wissen wie man es besser macht. Meine Anleitungen erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit, sie sollen nur eine Hilfe sein, wie man als Anfänger etwas leicht selbst machen kann. Ich hoffe, dass ich diese Sammlung mit der Zeit noch erweitern kann. Wenn Ihr Fragen habt, oder euch eine bestimmte Anleitung wünscht, dann schreibt mich doch einfach im [[http://www.das-grosse-heer.de/forum/memberlist.php?mode=viewprofile&u=2259|Forum]] an.
Deletions:
Ich bin keine gelernte Schneiderin. Alles was ich weiß, habe ich mir selbst beigebracht. Falls Ihr bereits Profis seid, werdet Ihr bestimmt einige Fehler finden und sicher wissen wie man es besser macht. Meine Anleitungen erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit, sie sollen nur eine Hilfe sein, wie man als Anfänger etwas leicht selbst machen kann. Ich hoffe, dass ich diese Sammlung mit der Zeit noch erweitern kann. Wenn Ihr Fragen habt, oder euch eine bestimmte Anleitung wünscht, dann schreibt mich doch einfach im Forum an.


Revision [1453]

Edited on 2018-04-03 16:13:11 by DghWebmaster
Additions:
===Świetlanas Näh-Blog===
Deletions:
===Świetlanas Näh Blog===


Revision [1452]

Edited on 2018-04-03 16:12:33 by DghWebmaster
Additions:
==Anleitungen==
- Schlaufenträger machen
- Keile einsetzen
- ...


Revision [1451]

Edited on 2018-04-03 16:11:35 by DghWebmaster
Additions:
- Schneiderkreide zum Aufzeichnen der Schnittmuster (sie lässt sich leicht abwaschen)
- Stoffschere die wirklich NUR für Stoffe genutzt wird
- Stecknadeln, denn gut gesteckt, ist halb genäht. Es gibt sie mit und ohne Plastikkopf. Wenn Ihr etwas Abgestecktes bügeln wollt, empfehle ich Euch die ohne Plastikkopf
- Lineal oder Handmaß (bekommt man im Fachhandel), Gliedermaßstab / Zollstock
- Eine Auswahl an Nadeln und Faden und/oder Nähmaschine
- Die Stoffe **vor dem Zuschneiden waschen**, so vermeidet Ihr späteres Einlaufen. Leinen wasche ich auf 60°C, Wolle kalt oder 30-40°C.
- Bitte hängt die nassen Stoffe möglichst gerade auf, damit sie sich nicht verziehen.
- Wenn der Stoff stark knittert, vor dem Zuschnitt **bügeln**, damit der Schnitt nicht schief wird.
- Hat der Stoff ein Muster, so sollte dies beim Zuschnitt berücksichtigt werden.
- Wenn Ihr ein Kleidungsstück öfter nähen wollt, dann lohnt es sich auf Packpapier, Zeitung, etc. ein Schnittmuster zu erstellen.
- Egal ob man mit der Hand oder der Maschine näht, es lohnt sich immer **unterschiedlich dicke Nadeln** für unterschiedliche Stoffe zu haben (dünnen Nadeln für dünnen Stoff und umgekehrt).
- Auch das Garn sollte passen und nicht zu dünn oder zu dick sein. Ich bevorzuge bei Handnähten **Wollgarn für Wolle** und **Leinengarn für Leinen**. Nähe ich mit der Maschine nutze ich für beides meist Baumwollgarn.
Deletions:
- Schneiderkreide zum Aufzeichnen der Schnittmuster (sie lässt sich leicht abwaschen)
- Stoffschere die wirklich NUR für Stoffe genutzt wird
- Stecknadeln, denn gut gesteckt, ist halb genäht. Es gibt sie mit und ohne Plastikkopf. Wenn Ihr etwas Abgestecktes bügeln wollt, empfehle ich Euch die ohne Plastikkopf
- Lineal oder Handmaß (bekommt man im Fachhandel), Gliedermaßstab / Zollstock
- Eine Auswahl an Nadeln und Faden und/oder Nähmaschine
- Die Stoffe v**or dem Zuschneiden waschen**, so vermeidet Ihr späteres Einlaufen. Leinen wasche ich auf 60°C, Wolle kalt oder 30-40°C.
- Bitte hängt die nassen Stoffe möglichst gerade auf, damit sie sich nicht verziehen.
- Wenn der Stoff stark knittert, vor dem Zuschnitt **bügeln**, damit der Schnitt nicht schief wird.
- Hat der Stoff ein Muster, so sollte dies beim Zuschnitt berücksichtigt werden.
- Wenn Ihr ein Kleidungsstück öfter nähen wollt, dann lohnt es sich auf Packpapier, Zeitung, etc. ein Schnittmuster zu erstellen.
- Egal ob man mit der Hand oder der Maschine näht, es lohnt sich immer **unterschiedlich dicke Nadeln** für unterschiedliche Stoffe zu haben (dünnen Nadeln für dünnen Stoff und umgekehrt).
- Auch das Garn sollte passen und nicht zu dünn oder zu dick sein. Ich bevorzuge bei Handnähten **Wollgarn für Wolle** und **Leinengarn für Leinen**. Nähe ich mit der Maschine nutze ich für beides meist Baumwollgarn.


Revision [1450]

Edited on 2018-04-03 16:10:13 by DghWebmaster
Additions:
Zum Nähen braucht man nicht viel, aber eine **Grundausrüstung** empfiehlt sich:
- Die Stoffe v**or dem Zuschneiden waschen**, so vermeidet Ihr späteres Einlaufen. Leinen wasche ich auf 60°C, Wolle kalt oder 30-40°C.
- Bitte hängt die nassen Stoffe möglichst gerade auf, damit sie sich nicht verziehen.
- Wenn der Stoff stark knittert, vor dem Zuschnitt **bügeln**, damit der Schnitt nicht schief wird.
- Hat der Stoff ein Muster, so sollte dies beim Zuschnitt berücksichtigt werden.
- Wenn Ihr ein Kleidungsstück öfter nähen wollt, dann lohnt es sich auf Packpapier, Zeitung, etc. ein Schnittmuster zu erstellen.
- Egal ob man mit der Hand oder der Maschine näht, es lohnt sich immer **unterschiedlich dicke Nadeln** für unterschiedliche Stoffe zu haben (dünnen Nadeln für dünnen Stoff und umgekehrt).
- Auch das Garn sollte passen und nicht zu dünn oder zu dick sein. Ich bevorzuge bei Handnähten **Wollgarn für Wolle** und **Leinengarn für Leinen**. Nähe ich mit der Maschine nutze ich für beides meist Baumwollgarn.
Deletions:
Zum Nähen braucht man nicht viel, aber eine Grundausrüstung empfiehlt sich:
Die Stoffe v**or dem Zuschneiden waschen**, so vermeidet Ihr späteres Einlaufen. Leinen wasche ich auf 60°C, Wolle kalt oder 30-40°C.
Bitte hängt die nassen Stoffe möglichst gerade auf, damit sie sich nicht verziehen.
Wenn der Stoff stark knittert, vor dem Zuschnitt **bügeln**, damit der Schnitt nicht schief wird.
Hat der Stoff ein Muster, so sollte dies beim Zuschnitt berücksichtigt werden.
Wenn Ihr ein Kleidungsstück öfter nähen wollt, dann lohnt es sich auf Packpapier, Zeitung, etc. ein Schnittmuster zu erstellen.
Egal ob man mit der Hand oder der Maschine näht, es lohnt sich immer **unterschiedlich dicke Nadeln** für unterschiedliche Stoffe zu haben (dünnen Nadeln für dünnen Stoff und umgekehrt).
Auch das Garn sollte passen und nicht zu dünn oder zu dick sein. Ich bevorzuge bei Handnähten **Wollgarn für Wolle** und **Leinengarn für Leinen**. Nähe ich mit der Maschine nutze ich für beides meist Baumwollgarn.


Revision [1449]

Edited on 2018-04-03 16:09:29 by DghWebmaster
Additions:
===Świetlanas Näh Blog===
- Schneiderkreide zum Aufzeichnen der Schnittmuster (sie lässt sich leicht abwaschen)
- Stoffschere die wirklich NUR für Stoffe genutzt wird
- Stecknadeln, denn gut gesteckt, ist halb genäht. Es gibt sie mit und ohne Plastikkopf. Wenn Ihr etwas Abgestecktes bügeln wollt, empfehle ich Euch die ohne Plastikkopf
- Lineal oder Handmaß (bekommt man im Fachhandel), Gliedermaßstab / Zollstock
- Eine Auswahl an Nadeln und Faden und/oder Nähmaschine
Deletions:
===Świetlanas Näh Blog - Vorwort===
*Schneiderkreide zum Aufzeichnen der Schnittmuster (sie lässt sich leicht abwaschen)
*Stoffschere die wirklich NUR für Stoffe genutzt wird
*Stecknadeln, denn gut gesteckt, ist halb genäht. Es gibt sie mit und ohne Plastikkopf. Wenn Ihr etwas Abgestecktes bügeln wollt, empfehle ich Euch die ohne Plastikkopf
*Lineal oder Handmaß (bekommt man im Fachhandel), Gliedermaßstab / Zollstock
*Eine Auswahl an Nadeln und Faden und/oder Nähmaschine


Revision [1448]

The oldest known version of this page was created on 2018-04-03 16:08:59 by DghWebmaster
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki