zurück zum Spielerguide


Für kalte Tage und/oder bescheidenes Wetter empfehlen wir einen Rechteckumhang. Dieser ist schnell gemacht. Wir raten grundsätzlich zu reiner Wolle, da diese lange das Wasser und die Kälte abhält.
Du kannst einen dicken Wollstoff rechteckig zuschneiden und umnähen. Noch besser ist es zwei ähnlich schwere Wollstoffe aneinander zu nähen. Ein Rechteckumhang kann mit einer Fibel verschlossen werden.

Ein sehr schönes Accessoire ist das Schultertuch. Es ist wesentlich kleiner und schmaler, als ein Rechteckmantel. Es hält auch nicht ganz so warm, daher ist es ideal von Frühjahr bis Herbst, wenn die Abende kühl sind, oder ein leichter Wind weht.
Du kannst es ebenfalls aus Wolltuch anfertigen, oder Dir ein fertiges Schultertuch kaufen. Im Internet sind zahlreiche Varianten zu finden – erkundige Dich hierzu am besten in unserem Forum.



Wer es etwas aufwändiger mag, kann sich auch einen Mantel aus Wolle nähen. Es gibt verschiedene Schnittmuster und Ausführungen. Ein Mantel ist im Prinzip wie ein Kleid, welches vorne geöffnet ist. Ein beliebtes Beispiel ist der Birka-Mantel. Dieser wird über der Brust mit einer Fibel geschlossen. Man kann einen Mantel auch mit einer Borte um die Taille schließen und leicht überlappen lassen.



weiter zu Gugel
zurück zum Spielerguide

Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki