Zurück zum Player Guide


Ein Heer braucht Waffen, um sich selbst zu verteidigen, jeder ist bewaffnet, vom voll gerüsteten Hûskarl bis hin zur Köchin im Tross.


a) Messer und Dolche
Zum persönlichen Besitz jedes Mannes und jeder Frau gehört ein kleines, einschneidiges Messer mit Holz, Knochen oder Geweihgriff. Scheiden waren aus Leder, das über und über mit Prägungen verziert oder mit Bronze beschlagen sein konnte. Solche Messer dienen als Essbesteck und wurden auch bei der Essenszubereitung verwendet. Als Waffen sind sie eher ungeeignet, weshalb es sich empfiehlt ein echtes Messer zu besitzen und keine Schaumgummiversion. Klingen können sich im Detail unterscheiden und es gab sicherlich Messer, die spezielle, handwerkliche Funktionen hatten, wie etwa ein Klappmesser mit kurzer Klinge aus York, das vermutlich einem Schuster gehörte. Klapp- oder Taschenmesser sind seltener als solche mit fest-stehender Klinge.
Dolche sind im Gegensatz zu Messern meist zweischneidig (oder Mehrschneidig oder rund) und wurden von den Wikingern nicht verwendet.

Hier gibt es eine Galerie mit Beispielbildern:
Komplett-Ausruestungen
Waffendetails
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki