zurück zu Infos und Anleitungen

Herdur Breithson, Alter Baumeister und Gartenbauer des Heeres
(Stand 2009)


(DF 2006)

Ein Garten bietet schöne Möglichkeiten, Plots auszuspielen. Beispiele wären
Rituale wie: Wache an der heiligen Quelle, Kurse über heilige/ heilkräftige/ giftige/ essbare Pflanzen oder über Gartenbau für angehende Kräuter-/ Garten-/ Heil- / Runenkundige oder Gartentätigkeiten wie: ackern, säen, gießen, jäten, ernten...

Ausserdem macht der Garten besondere, nicht kampfbetonte Rollen möglich: Kräuterkundige, Gartenpfleger(in), Kräuterhändler(in), Giftmischer(in) etc.. Sogar einen Bademeister für den großen Teich hatten wir schon.

Vor einem Heerzug besprechen interessierte Spieler im GH-Forum die Anlage des Gartens, sammeln Geld, planen, was zu kaufen ist und legen fest, wer wann welche Aufgaben übernimmt.


(DF 2007)

Im GH-Fundus vorhanden:
Teichfolie, eine kräftige Gartenpumpe samt dazu passendem Solarpanel, Gartenschläuche und Verbindungsteile und Ventile (Gardena), Steine mit eingeritzten Kräuternamen in Futhark, Zierfiguren aus Holz.

Anlage des Teiches:
1. Eine Mulde ausheben
2. Spitzen im Boden entfernen, abrunden oder bedecken
3. mehrlagig mit dickerer, schwarzer, wasserdichter Plastikfolie auslegen.
4. In den Teich die Pumpe legen und Solarpanel nach Süden aufstellen. (Pumpenmotor nicht ohne Wasser laufen lassen!)
5. Schlauch am Teichrand mit Steinen bedecken, sodass das Wasser später natürlich zwischen ihnen hervorsprudeln und in den Teich fließen kann.
6. Teich füllen und Solarpanel anschließen bzw. dem Licht aussetzen.
7. Ggf. Rohrkolben in schweren Metallhalterungen einbringen und Goldfische einsetzen (ja, hatten wir auch schon :-)

Anlage des Gartens drum herum:
1. Reißfeste Folie/Bodenplane auf Boden legen
2. Rindenmulch daraufkippen
3. Wege mit Brettern oder Steinen legen
4. Pflanzen (Kräuter und Blumen) in ihren Plastiktöpfen in den Mulch eingraben
5. Töpfe und Folienränder mit Moos kaschieren
6. Zaun drum machen damit die Kämpfer und Besoffenen nicht drauf rum trampeln und ggf. die teure Solarzelle beschädigen.

Anfallende Arbeiten:
1. Pflanzen regelmäßig gießen
2. Nachts und vor einem Angriff auf das Lager Solarpanel in Sicherheit bringen
(Katapulttreffer / drauftrampeln = 400 € zerbrochen).
3. ggf. Düse von Pumpe reinigen.
4. Beim Abbau alles säubern und trocken zurück in die Kisten.

Viel Freude und einen grünen Daumen wünsche ich Euch

zurück zu Infos und Anleitungen
Valid XHTML :: Valid CSS: :: Powered by WikkaWiki